<![CDATA[Logbuch Ghana - Reise Blog Ghana]]>Sat, 19 Aug 2017 22:46:32 -0700Weebly<![CDATA[Ghana - Landinformationen. Wetter, Land und Leute]]>Sun, 15 Mar 2015 11:42:06 GMThttp://logbuch.ghana-net.net/1/post/2015/03/ghana-landinformationen-wetter-land-und-leute.htmlAuf unsere Landes-Info-Haupseite findet ihr Links zu unseren Info-Seiten. Ueber das Wetter, bis hin zur Geography des landes.
Es werden bald Fotos und weiter Infos hinzukommen, wie z.B. die Kueche in Ghana. Mit Rezepten zum nachkochen und probieren..
("Vorsicht" - ungewohnte "Gerueche"...koennen "leider" nicht vermieden werden...
> Sehe Hier die Info-Hauptseite < und / oder hinterlasse deine Meinung unterhalb.
Essen in Ghana, Gerichte in Ghana, Was essen die leute in Ghana, Afrika, Westafrikanische Kueche
Hier nur vier, von vielen Gerichten, der Kueche in Ghana! Rice, Yam, FuFu, Tilapia-Fisch! Essen in Ghana wird grundsaetzlich Frisch zubereitet!
]]>
<![CDATA[Deutsch Togoland und die Voltaregion von Ghana]]>Sun, 15 Mar 2015 10:34:07 GMThttp://logbuch.ghana-net.net/1/post/2015/03/deutsch-togoland-und-die-voltaregion-von-ghana.htmlDas Deutsche Reich hatte in dem damaligen "Deutsch-Togoland" tatsaechlich nur etwa 500 eineimische Polizeitruppen, sowie einige wenige deutsche Verwaltungs-Offiziere. Deutsch-Togoland war die Muster-Kolonie ueberhaupt....
> Lese Hier Mehr < und / oder hinterlasse deine Meinung]]>
<![CDATA[Anton Wilhelm Amo, ein afrikanischer Gelehrter des fruehen 18 Jahrhunderts, in Deutschland]]>Sun, 15 Mar 2015 08:37:05 GMThttp://logbuch.ghana-net.net/1/post/2015/03/anton-wilhelm-amo-ein-afrikanischer-gelehrter-des-fruehen-18-jahrhunderts-in-deutschland.htmlAnton Wilhelm Amo
“Antonius Gvilielmus Amo Afer ab Aximo in Guinea”, besser bekannt als „Anton Wilhelm Amo“ ( * um 1700, † nach 1752 ), 

war ein Philosoph und Rechtswissenschaftler, welcher damals als „schwarz afrikanisches“ Lebewesen (Mohren) in „Deutschland“ und Europa galt. 

Er ist einen unter vielen „Mohren“, denen die Menschlichkeit aberkannt wurde. Teile seiner Werke, sowie Existenznachweisen haben die Ausrottung von „nicht weißen“ hautfarbigen Menschen, wie er, aus „Deutschland“ und Europa überstanden. Er studierte und lehrte Menschenrechte sowie die „schwarze-afrikanische – Negride“ Herrschaftszeit in damalige Europa an den Universitäten Halle-Wittenberg und Jena.   > Lese Mehr Hier < oder / und hinterlasse uns deine Meinung, unterhalb.]]>
<![CDATA[Kumasi Fort, Armeemuseum - Palast der Ashanti Koenige]]>Sun, 15 Feb 2015 01:53:10 GMThttp://logbuch.ghana-net.net/1/post/2015/02/kumasi-fort-armeemuseum-palast-der-ashanti-koenige.html
Kumasi Fort, banner, Ghana, Ashanti Region, Ashanti King, Aschantikoenig
Akwaaba! Willkommen! (Welcome!)
Kumasi Fort - Das "Ghana Armed Forces Museum", Das Kumasi Fort wurde 1820 vom Asantehene ( König des Asante Königreich), Osei Tutu Kwamina gebaut, ein Nachamungsbau der Küstenforts, welche von europäischen Händlern erbaut wurden. Kumasi Fort musste im Jahre 1897 wieder aufgebaut werden, nachdem es von britischen Streitkräften im Jahr 1874, zerstoert wurde, Das Fort wurde aus Granit und braune Erde gebaut, welches von Cape Coast nach Kumasi durch Träger gebracht wurde... Das Ashanti Reich war das Machtvollste, im heutigen Ghana. Bis zum heutigen Tage werden viele uralte Traditionen bewahrt!
Im März 1900, während der Ashani-Britishen Kriege, wurde das Fort umzingelt, und 29 Briten wurden in den folgenden Wochen gefangen. Die Führerin dieser Rebellion war die Königin-Mutter von Ejisu, Ohemaa Yaa Asantewaa. Es war nur einer von vielen Kriegen, der Ashanti gegen Britain.
Nach einer kurzen Zeit der Haft in der Festung, wurde sie ins Exil gezwungen, auf dieSeychellen, wo sie starb.
Von 1952 bis 1953, nach dem Zweiten Weltkrieg, befanden sich Streitkräfte der britischen Kolonialregierung in der Festung. Diese wandelten es spaeter in ein Museum um, welches Heute das Museum der Ghana Streitkräfte ist.
]]>
<![CDATA[Kumasi - Die Hauptstadt der Ashanti Region]]>Sun, 15 Feb 2015 00:59:14 GMThttp://logbuch.ghana-net.net/1/post/2015/02/kumasi-die-hauptstadt-der-ashanti-region.html Kumasi - Hauptstadt der Ashantiregion und Stadt des Koenigreiches der Ashanti! Ghana besteht nicht nur aus 10 Regionen, sondern aus sehr vielen Koenigreichen und Grafschaften, wenn man diesen Vergleich einmal mit dem alten Deutschen Reich zieht. Der Ashantie-Koenig vereint unter sich viele kleinere Koenige = Chiefs, welche immer noch eine traditionelle Macht in Ghana...
..darstellen, auch wenn die Chiefs laut Verfassung, von einer politischen Mitbestimmung gebannt sind.
Dafuer gibt es das Parlament in Accra. Trozdem gibt es das Haus der Chiefs, und ist in dem einen oder anderen Weg ein Machtfaktor.
]]>
<![CDATA[Reise nach Kumasi - Das Nationale Kulturelle Zentrum]]>Sun, 15 Feb 2015 00:16:37 GMThttp://logbuch.ghana-net.net/1/post/2015/02/reise-nach-kumasi-das-nationale-kulturelle-zentrum.html Beigefuegt sind einige Fotos vom National Cultural Centre, in Kumasi.
Interessant in vielfacher Hinsicht: Es gibt dort eine Kunstschule, Toeperei, Freilicht-Theater, Museum und einiges mehr zu entdecken. Es fallen kleinere Eintrittsgelder an. Die Leute sind recht freundlich. Bitte immer nach einer Fotoerlaubnis fragen! 
Durch solcherart Fotografen - wie Steffen "Stilpirat" Böttcher, ist der normale Fotograf schon verdachtig, schlechte Fotos, zum Schaden Ghana`s zu machen. Traurig, aber Wahr! Du bist eingeladen, deinen Kommentar zu hinterlassen! Gut oder schlecht!
Ghana, Nationale Kulturelles Zentrum, Westafrika
Unsere Fotos zeigen Ghana, genauso, wie es ist! Keine Aufschreifotos und keine Verschoenerungen. Das ist Ghana! Die fotos zeigen die "Art`s of Ghana". Die Kreativitaet und Kunstfertigkeit der Menschen! Bildhauerei, Toepferei, Metallgiesskunst, Malerei und Stoffweberei. Alle diese kuenste sind sehr lebendig in Ghana und werden von generation zu generation weitergegeben. Etwas, was man in Deutschland schon fast vergessen hat! Leider!

]]>
<![CDATA[Am Anfang... Ghana Reise-Blog start ab Mitte Feb. 2015]]>Thu, 05 Feb 2015 01:32:57 GMThttp://logbuch.ghana-net.net/1/post/2015/02/am-anfang-ghana-reise-blog-start-ab-mitte-feb-2015.htmlDanke fuer` vorbeischauen!  Unser neuer Reiseblog startet ab mitte Feb. 2015.
Kurze, aber jeweils wahre Geschichten ueber das Land und die Leute...
Wir werden entsprechende Fotos mit beifuegen.]]>